Andalusien 2020

Montag, 03.02.2020

Am 03. Februar 2020 um 11.35Uhr machten wir uns unter der fürsorglichen Obhut unserer Aufsichtslehrer, Herr Linke, Frau Görgülü und Herr Hering mit dem Zug auf den Weg zum Frankfurter Flughafen. Die kurze Reise mit dem Flugzeug, welche um 15.15Uhr begonnen hatte, führte uns nach Spanien, Andalusien. Nach der Ankunft am Flughafen in Malaga erwartete uns eine Fahrt mit dem Bus zu unserem Hotel in Jerez de la Frontera, Albergue Inturjoven. Dort konnten wir uns alle stärken, ausruhen und auf den nächsten Tag vorbereiten.

Dienstag, 04.02.2020

Nach einer erholsamen Nacht durften wir unser erstes gemeinsames Frühstück genießen und uns auf den Rest des Tages freuen. Unser erster Ausflug ging direkt nach dem Frühstück los. Nach einer Zugfahrt konnten wir die wunderschönen Landschaften der sonnigen und warmen Stadt Sevilla beobachten. Während der Stadtführung erzählte uns unsere Reiseführerin die Geschichte der Kathedrale Santa María de la Sede und zeigte interessante Orte, wie beispielsweise die winzigen, mittelalterlichen Gassen, welche sich zwischen den Wohnhäusern versteckten. Nach der Führung konnten wir die Stadt selbst erkunden und unsere Freizeit beliebig gestalten. Der Tag endete nach der Rückkehr ins Hotel mit einem gemeinsamen Abendessen.

Mittwoch, 05.02.2020

Den dritten Tag unserer Fahrt begannen wir mit einer Busfahrt zum Hafen. Um den Nationalpark de Donna erreichen zu können, warteten wir auf eine Fahrt mit dem Boot, welches ständig von der Sonne begleitet wurde. Unsere Wartezeit verbrachten wir auf dem ruhigen und aufgrund der frühen Uhrzeit noch leeren Strand. Mit der Hoffnung die wilden Tiere des Parks sehen zu können, beobachteten wir leise alles um uns herum und hörten den angenehmen Geräuschen der Natur zu. Die nach dem Ausflug folgende Freizeit verbrachten wir im Zentrum der Stadt und kehrten schließlich mit dem Bus wieder nach Jerez zurück.

Donnerstag, 06.02.2020

Eine weitere Busfahrt führte uns nach Cadiz- eine Stadt, in welcher man sich über die tollen Aussichten und die Erholung am Atlantik freuen kann. Nach der Besichtigung des Nationalmuseums gingen wir gemeinsam zum Strand und träumten davon die warmen Sonnenstrahlen mit nach Deutschland zu nehmen.

Freitag, 07.02.2020

Vor der Fahrt zum Flughafen konnten wir nach einer wilden Taxifahrt, die Kunst des Reitens in einer andalusischen Reitschule bewundern. Nach der Führung in der Schule schauten wir uns das Training der Schüler an. Später machten wir uns auf den Weg zum Hotel um dort unsere Koffer anzuholen und uns für die Rückfahrt bereit zu machen.