Ansprechpartner und Beratung

Beratung für Schülerinnen und Schüler (allgemein)

Verbindungslehrer


weitere Unterstützung:


Suchtberatung:

Schulpsychologischer Dienst

Frau Burg

Tel.: 06421/616-530
Evelin.Burg(at)kultus.hessen.de 

Mediation / Konfliktlösung

Mediensucht / Stress

Ernährung / Gesundheit

Suchtberatung / Drogen

Interkulturelle Angelegenheiten

Rechtsextremismus

Berufsorientierung

Depression

Beratung für Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung

Unterstützung / Beratung in der Ausbildung

Hier findest Du eine Übersicht über Institutionen oder Personen, die Dir bei Problemen in der Ausbildung Hilfestellungen anbieten können.
Wenn es in der Ausbildung nicht gut läuft, Du einfach Hilfe oder jemandem zum Drüberreden brauchst, dann könnten Dir die folgenden Institutionen und die dahinterstehenden Menschen vielleicht weiterhelfen.

IHK Kassel-Marburg

IHK-Kassel-Marburg: 06421-96540

Berufliche Orientierung / Berufswechsel

Arbeitsamt

Ansprechpartner der Adolf-Reichwein-Schule:

Frau Höcker
Tel.: 06421 / 605-153
Marburg.U25(at)arbeitsagentur.de 

Innerbetriebliche Probleme

Lehrlingswart Deiner Innung
über Kreishandwerkerschaft Marburg
Tel.: 06421 / 9509-0

Bei Rechtsfragen kostenlose Beratung:
Handwerkskammer Kassel
Michael Lochow
Tel.:0561 7888-134
michael.lochow(at)hwk-kassel.de

Monika Herentin
Tel.:0561 7888-137
monika.herentin(at)hwk-kassel.de

Kostenloser Ausbildungsbegleiter

VERA e.V.

Herr Helmut Henkel
Tel.: 06424 3592
kassel-marburg(at)vera.ses-bonn.de 

Kostenlose Nachhilfe

Fachwerk e.V. Marburg

Ansprechpartner Herr Röttig

Frauenbergstraße 18,
35039 Marburg

Tel.: 06421/ 9532557

E-Mail

QuABB

Beratung und Unterstützung für Auszubildende bei Schwierigkeiten in der Ausbildung.

Der Abschluss einer Berufsausbildung bedeutet für Auszubildende Unabhängigkeit und ein erfolgreicher Einstieg ins Berufsleben und für die Betriebe sind Auszubildende der Grundstein für ihre zukünftigen qualifizierten Fachkräfte.
Die Zeit der Ausbildung verläuft aber nicht immer nach Plan. Jedes Jahr werden Tausende von Ausbildungsverträgen vorzeitig gelöst.
Probleme und Konflikte in der Ausbildung sind nichts Ungewöhnliches.

Vielen Auszubildenden fällt die Umstellung auf das Berufsleben schwer. Der Berufsalltag gestaltet sich anders als erwartet. Zwischenmenschliche Konflikte im Betrieb erschweren das Miteinander oder es gibt Unklarheiten bezüglich der Rechte und Pflichten beider Seiten. In der Schule kann es Schwierigkeiten geben oder es treten private Probleme auf, die die Ausbildung erschweren.

Welche Probleme oder Schwierigkeiten bei Ihnen auch auftauchen

  • QuABB bietet Ihnen Beratung und Unterstützung zur Klärung von Problemen und Konflikten, die im Rahmen der Ausbildung auftreten.
  • Wir unterstützen Sie bei der Klärung von Konflikten im Einzelgespräch und entwickeln mit Ihnen Lösungsansätze.
  • Wir informieren und beraten Sie bei Fragen über Unterstützungsmöglichkeiten in der Ausbildung und nennen Ihnen konkrete Ansprechpartner/innen.

Bei Bedarf arbeiten wir eng mit Kammern, Innungen, Arbeitsagenturen und der Jugendberufshilfe zusammen


Die Beratung ist vertraulich und für Sie kostenlos. Kommen Sie frühzeitig.

Weitere Informationen zu QuABB finden Sie auf www.quabb-hessen.de.
QuABB wird gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL), der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds (ESF) sowie der Kaufmännischen Schulen Marburg, der Adolf-Reichwein-Schule, der Käthe-Kollwitz-Schule, der Beruflichen Schulen Biedenkopf.
Seit dem 01.01.2016 wird QuABB im Landkreis Marburg-Biedenkopf von Arbeit und Bildung e.V. umgesetzt.

Beratungstermine nach Vereinbarung.
Bettina Niklaus
Ausbildungsbegleiterin
Handy:   0175 – 9800876
Mail:       niklaus(at)arbeit-und-bildung.de

Beratung Schulsozialpädagogik

Die Schulsozialpädagogik ist fester Bestandteil der Beratungsarbeit der ARS.
Wir bieten schulische und außerschulische Unterstützung in Einzel- und Gruppensituationen Gespräche werden vertraulich geführt.

Termine können telefonisch, per mail oder persönlich und über Lehrkräfte vereinbart werden.
Wir sind im Büro oder per Handy zu folgenden Terminen erreichbar:
Montag bis Freitag von 9 – 13 Uhr und nach Vereinbarung.

Rainer Zühlke

zuehlke(at)adolf-reichwein-schule.de

É 0175 – 575 221 5

Barbara Scheffer

(InteA)
scheffer(at)adolf-reichwein-schule.de

É 0171 – 157 574 4

Gabriele Becker

becker(at)adolf-reichwein-schule.de

É 0151 – 567 135 01