Bautechnik

Sie haben Sie die Möglichkeit nach drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Und das mit einem Leistungskursfach, das Ihren Interessen entspricht. Das erworbene Wissen ebnet Ihnen darüber hinaus den Weg in ein technisches Studium im Bereich Bauingenieurwesen,  Architektur, oder Energietechnik sowie in das Berufsleben.

Im beuflichen Gymnasium Bautechnik werden die Bereiche "Gebäudetechnik" und "Energietechnik" miteinander vermittelt. In der Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) wird an bautechnische Projekten praktisch und theoretisch gearbeitet. Die Leistungskurse beginnen in der Qualifikationsphase (Jahrgangsstufe 12 + 13). Vorrangiges Ziel der verschiedenen Grund- und Leistungskurse ist die Implikation von "Tragwerksystemen" (Statik und Festigkeitslehre) und die "Planung von Dachkonstruktionen" mit "Erneuerbaren Energienutzungsmöglichkeiten" (Solarkollektoren, Photovoltaik usw.) an einem Gebäude. Unterstützend wirken hier die "Technischen Kommunikations - Möglichkeiten" und die diversen "Technischen Präsentationen".

Zugangsvoraussetzungen

Sie können in die Einführungsphase unter folgenden Voraussetzungen aufgenommen werden:

  • Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe,
  • alternativ mit dem qualifizierenden Realschulabschluss oder
  • aus der Berufsfachschule mit einem Abschluss (Summe der Noten in Deutsch, Englisch, Mathematik und einer Naturwissenschaft darf nicht mehr als 11 ergeben).



Die notwendige 2. Fremdsprache (Spanisch/Russisch) kann neu begonnen werden. Latein zur Erlangung des Latinums wird in der Einführungsphase angeboten. Das Höchstalter bei Eintritt in  das berufliche Gymnasium beträgt 18 Jahre. Nach Vollendung des 19. Lebensjahres  kann man nur mit abgeschlossener  Berufsausbildung  aufgenommen werden. Nach Vollendung des 21. Lebensjahres (+Berufsausbildung) entscheidet  das  Landesschulamt über eine Aufnahme.

Unterrichtsinhalte

Die Unterrichtsinhalte des beruflichen Schwerpunkts  Bautechnik umfassen eine große Vielfalt der unterschiedlichsten Gebiete:
Herstellen  von  Holzobjekten,  Baumaterialien, Technisches Zeichnen, Statische Berechnungen, Energiesparende  Gebäudetechnik,  Technische Kommunikation, Gebäudeplanung, Planung von Dachkonstruktionen, Technische Präsentationen und vieles mehr.

Die Inhalte verlangen dabei sowohl handwerklich-gestalterisches  als  auch  mathematisch-technisches  Interesse.  Im  Unterricht  arbeiten Sie  an  Projekten,  PC ́s,  Zeichenplatten,  handwerklichen Arbeiten und Präsentationen.
Der berufliche Schwerpunktunterricht umfasst in der Einführungsphase 10 Wochenstunden, in der Qualifikationsphase  je  Halbjahr  fünf  Wochenstunden Leistungskurs sowie vier bzw. ab Q3 drei stunden Grundkurs.

Die aktuellen  Lehrpläne  finden  Sie [hier].

Gerne beraten wir Sie auch persönlich.  Nach vorheriger Rücksprache können Sie auch einmal im Unterricht vorbeischauen und uns kennen lernen.

Leistungskurse

  • 11.1 Planen und Herstellen von technischen Konstruktionen
  • 11.2 Grundlegende Arbeitsweisen der Technik
  • LK 12.1 Tragwerksysteme: Planung und Ausführung von einfachen Tragwerken
  • LK 12.2 Energiesparende Gebäudetechnik: Planung und Ausführung von energiesparenden Gebäudemaßnahmen
  • LK 13.1 Planung von Dachkonstruktionen: Planung und Ausführung von einfachen Dachtragwerken
  • LK 13.2 Projektplanung: Planen und Konstruieren eines Bauwerkes

Grundkurse

  • 11.1 Technische Werkstoffe
  • 11.2 Ausführung eines technischen Projektes
  • GK 12.1 Nachhaltige Energietechnik
  • GK 12.2 Technische Kommunikation
  • GK 13.1 Bauteilkonstruktion
  • GK 13.2 Technische Präsentation

Perspektiven in der Bautechnik

Sie möchten Ihre Allgemeine Hochschulreife nicht nur mit einem der üblichen allgemeinbildenden Leistungskursfächer machen? Sie interessieren sich besonders für Architektur, Statik, Energietechnik und allgemeine Bautechnik? Dann könnte das berufliche Gymnasium im Bereich Bautechnik etwas für Sie sein!

Informationen und Anmeldung

Gerd Hentschel (Abteilungsleiter BG)
E-Mail: hentschel(at)adolf-reichwein-schule.de


Friedhard Werner (Fachsprecher Bautechnik)
E-Mail: werner(at)adolf-reichwein-schule.de